Der Container

Der Zero Waste Space wird ein ca. 16 m² großer Raum sein, der alle Grundfunktionen und das Innenraumdesign eines bewohnbaren Gebäudes enthält. Es sollen Lösungen aufgezeigt werden, wie die Bewohner eines Zero Waste Gebäudes dazu beitragen können, unsere Abfallbilanz Richtung Null zu bringen. Durch die Reduktion auf das Wesentliche, Abfallvermeidung und Energieeinsparung wird den Bewohnern ein Alltag im Zero Waste Space ermöglicht, der den Verzicht auf konsumbedingten Überfluss erleichtert.

Leitgedanke des Projektes ist, dass es nicht ausreicht, alle Produkte im Kreislauf zu führen. Als Gesellschaft müssen wir lernen, mit weniger zurechtzukommen. Im Zero Waste Space umfasst diese Reduktion Bauelemente / Baustoffe, Einbauten, Ressourcen und Energie. Es geht darum, ein Gebäude zu entwickeln, das nicht nur im Herstellungsprozess, sondern auch bei der alltäglichen Nutzung keinen Abfall entstehen lässt.

Konzeption und Bauweise zielen darauf ab, Stoffströme zu schließen, einen hohen Eigenversorgungsgrad zu ermöglichen und Ressourcen zu nutzen, die wenig / keinen Abfall produzieren, sich gut recyceln lassen und CO₂ speichern anstatt CO₂ zu produzieren.